Über uns

Der Goldene Stern in Iphofen hat wieder geöffnet. Seit dem 2. April 2014 leitet Herr Harald Haagen aus Volkach das Gasthaus im historischen Stadtkern von Iphofen.

Mit ihm zieht nicht nur ein engagierter, sondern auch ein erfahrener Gastronom in die Maxstraße 22 des romantischen Weinorts. Schon seit 15 Jahren betreibt Harald Haagen das amerikanische Szenelokal „Mr. Sandman“ in Volkach. Dieses ist durch seine reichliche und exotische Auswahl an Speisen überregional bekannt.

Frisch renoviert und edel zeigen sich die drei gemütlichen Gasträume des Goldenen Sterns in Iphofen. Hier finden rund 80 Gäste Platz finden. Ein Blick auf die liebevoll angerichteten Teller oder aber ein Bissen vom Schäufele verdeutlichen den frischen Wind, der nun durch das historische Gebäude und den direkt angeschlossenen Biergarten weht. „Ja, hier treffen Traditionen und Moderne zusammen“, erklärt Harald Haagen. „Wir verwenden regionale und saisonale Produkte und setzen Bekanntes neu um.“

Gemeinsam mit dem Inhaber Harald Haagen hat der Küchenchef Benjamin Wermuth die Speisekarte gestaltet. Neben saisonalen Highlights wie hauseigenem Spargel oder Bärlauchsuppe setzen die Beiden auf traditionelle, fränkische Küche. Diese bietet den Gästen neben dem bereits erwähnten Schäufele auch bekannte Gerichte wie Fränkischen Sauerbraten, Blaue Zipfel oder Hochzeitsessen. Auf Fischliebhaber wartet ein auf den Punkt gegarter Saibling mit Sesamkruste. Es gibt allerdings noch viel mehr zu entdecken: so empfiehlt der Küchenchef gerne den „Sternensalat“ oder das „Sternenschnitzel“, das mit seiner Panade aus Cornflakes nicht auf jeder Speisekarte zu finden ist. Auch für Vegetarier und Veganer ist bestens gesorgt. Extrawünsche werden gerne erfüllt.  Nicht zu vergessen ist die große Auswahl an Kaffeespezialitäten und Kuchen.

Perfekt ergänzt werden die Speisen durch die einzigartigen Weine ausgewählter regionaler Winzer. So beliefern bekannte Weingüter wie Wörner, Muth, Mend, Claußen Wintzheimer, Emmerich, Dorsch sowie die Gebrüder Müller das Lokal. Wer keinen Wein mag, kann sich auch ein frisch gezapftes Bier der Brauerei Mönchshof oder etwas aus der breiten Auswahl an alkoholfreien Getränken bestellen. Für die kleinen Gäste gibt es eine Kinderkarte.